Führungen

Die Führungen dauern etwa 3 Stunden, davon sind 1 ½ Stunden Wanderzeit. Wir erleben das Dorfzentrum von Ehrendingen mit seinem historischen Kern, dem Ausgangspunkt für drei Themenwege, den kulinarischen Möglichkeiten und dem Kirchenzentrum mit seinen Besonderheiten.

Der Weg führt nachher weiter zur Natur, zu vier verschiedenen Waldschutzgebieten, Magerwiesen, Trockenstandorten, zur Geologie mit der Gipsfalte und zur Höhle mit der Heidewiiblisage.

Zum Schluss findet man sich wieder auf dem Dorfplatz mit der Möglichkeit zum abschliessenden Essen.

Anreise

Mit Postauto Linien 352, 353, 354 (ab Baden) bis Haltestelle Ehrendingen Post, dann 5 Minuten zu Fuss Richtung Kirche/Dorfplatz. Mit Auto „Dorfstrasse 22“.

Kosten

25.-- pro Person, inkl. Apéro. Kinder bis 16 Jahre gratis. Grössere Gruppen auf Anfrage.

Daten

Siehe "Termine", oder jederzeit auf Anfrage.

Verpflegung

Auf Wunsch wird ein themenspezifisches Menu in den lokalen Gasthöfen organisiert. Kosten sind durch die Teilnehmer zu tragen. Bistro Ampère (normale Preisklasse) oder Wirtshaus zur Heimat (Gault Millau). Oder man verweilt an der idyllischen Brätelstelle.

von Geologie bis Heute

Dorfkern - Kirchen - Gipsfalte - Zementfabrik - Natur - Sage.

Zementfabrik 1892 - 1902

Gründung - Ruin - Dokumente - bauliche Überreste

Impressionen

Schule

Termine

-->
DatumZeitTyp
20. Nov. 202019:00"Zementfabrik 1892-1902" - Treffpunkt Dorfplatz OE
12. Juni 202114:00"Gipsgrube" - Start bei festival des arcs

Anmeldung